IAB

Interaktiver Bilderrahmen


Hintergrund und Ziele

Gerade ältere Menschen können einen großen Nutzen aus den Möglichkeiten ziehen, die moderne Telekommunikations-technologien bieten. Leider wird heutzutage beim Design und der Gestaltung der Bedienung solcher Geräte noch viel zu wenig Rücksicht auf die speziellen Bedürfnisse dieser Bevölkerungsgruppe genommen. Das Forschungsprojekt „Interaktives Bild“ setzt bei diesem Manko an. Gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren wurde eine Kommunikationsplattform für ältere Menschen zu entwickelt, die einfach und intuitiv zu bedienen ist und sich gut in deren Alltagssituationen einfügt.

Das „Interaktive Bild“ sieht nicht aus wie ein klassisches Telefon, sondern hat die Form eines Bildes (inklusive Rahmen), auf dem ein Urlaubsfoto oder Familienfoto zu sehen ist. Sobald man das „Interaktive Bild“ mit dem Finger berührt, verwandelt es sich in ein über Touchscreen bedienbares Telefon. Mehrere Fotos von Personen erscheinen und das einfache Tippen mit dem Finger auf eines dieser Bilder stellt eine Telefonverbindung zu dieser Person her. Ebenso einfach kann durch das Berühren eines speziellen Bildes ein Notruf veranlasst werden.

Auf Wunsch wird nicht nur eine Sprachverbindung aufgebaut, sondern sogar ein Videotelefonat initiiert, bei dem sich die Gesprächspartner im Bilderrahmen live sehen können.

Bei der Entwicklung des Prototypen wurden die künftigen Nutzer und Nutzerinnen stark eingebunden. Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Schwechat und andere interessierte Personen aus dem Seniorenzentrum Schwechat begleiteten die Entwicklungsarbeit und testeten das Gerät sowohl in Beisein der Projektmitarbeiter als auch über einen längeren Zeitraum „unbeobachtet“ bei sich zuhause. Ihr Feedback floss laufend in die Entwicklung und das Ergebnis des Forschungsprojektes ein. Damit wurde gewährleistet, dass das neuartige Kommunikationsgerät möglichst optimal den Bedürfnissen und Wünschen der späteren Anwender und Anwenderinnen entspricht.

IAB - interaktives Bild

Projektstatus

abgeschlossen

Externe Links

Youtube Playlist

Ansprechpartner

Per E-Mail kontaktieren

Projektförderer

Das Projekt IAB wurde von Telekom Austria AG gefördert. Telekom Austria AG

Projektpartner

Print Friendly